Trinken für den Frieden

Kosovo-Hilfe: Auch die "Szene" beteiligt sich an den Sammelaktionen für die Kosovo-Flüchtlinge. Am 1. Mai wird für sie getrunken.

Stadtleben | aus FALTER 17/99 vom 28.04.1999

Die Szene steht dem herkömmlichen Charity-Gedanken ja eher skeptisch gegenüber", meinte profil-Redakteur Sven Gächter bei der Präsentation der Teilnehmer an der Aktion "Solidarität Now". "Ich weiß nicht, wieso, aber dieser Krieg geht mir näher als die vorigen." Also versammelte Gächter eine Auswahl an Gastronomen und Veranstaltern und rief den 1. Mai, bisher ein Tag, den "die Szene" ohnehin gern in ihren Lokalen verbrachte, als Spendensammeltag aus. Nach dem Motto: Angenehmen Feiertag verbringen und dabei auch noch Gutes tun. 13 Lokale und Veranstaltungen zweigen einen Teil ihrer Erlöse an "Nachbar in Not" ab.

Übrigens: Auch dieser Ausgabe des Falter liegt ein Spenden-Erlagschein für die CARE-Hilfsaktion bei. Nur für den Fall, daß Sie den 1. Mai im Bett verbringen wollen.

Arena Hardcore-Punk-Party: DJ Nitro X, DJ Fish, DJ Zwirnblad und Freunde.

Beginn: 22 Uhr.

Spende: freier Eintritt. Spendenbox am Eingang. Die Gastronomie wird zwischen einem Drittel und der Hälfte des Barumsatzes


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige