Mall sehen

Shopping: Vergangene Woche wurde die Millennium City eröffnet, die Shopping-Mall zu Füßen des Wolkenkratzers am Handelskai.

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 17/99 vom 28.04.1999

Brav standen die Massen vor den Liften zu Füßen des Millenniums Towers: Rauffahren, um runterzuschauen. Allerdings gab es nach einer kurzen Fahrzeit lange Gesichter. Der Lift im Erdgeschoß der Millennium City führte keineswegs, wie erhofft, in den 48. Stock, sondern lediglich ins Obergeschoß der frisch eröffneten Shopping-Mall am Handelskai. Mitten hinein in die Plaza des Einkaufscenters, die gleichzeitig das Foyer des Büroturms ist. Und an den Sicherheitsbeamten vor den echten Liften, nach ganz oben, kam keiner vorbei. Nichts mit schöner Aussicht, dafür den Elektro-Supermarkt Saturn direkt vor der Nase.

Von der U6-Station Handelskai gelangt man durch einen verhältnismäßig kleinen Eingangsbereich in das auf edel getrimmte neue Shopping-Center: polierte Steinfußböden, glänzender Stahl und viele Fenster, die den Blick nach draußen zur Donau und oben zum Tower freigeben. Aus der New-Yorker-Filiale dröhnt Eurotrash, auf der Plaza spielt eine Big Band, und wenn die Bauarbeiten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige