Liebe Leserin, Lieber Leser!

Vorwort | Klaus Nüchtern | aus FALTER 18/99 vom 05.05.1999

Was haben Innenminister Karl Schlögl, Germanist Wendelin Schmidt-Dengler und Kabarettist Andreas Vitasek gemeinsam? Klarer Fall: Alle drei sind Rapidler. Auch Wolfgang Kralicek schätzt diesen Verein durchaus, wie er in seiner Fußball-Rubrik hin und wieder zart anklingen läßt - sehr zum Leidwesen von Gerald John, der es in diesen Tagen auch nicht leicht hat. Weniger weil er eine Geschichte über die Kampagnen der österreichischen Parteien zur Wahl des EU-Parlaments recherchierte, sondern weil er Austrianer ist. Nun feiert aber eben nicht die Austria, sondern Rapid den 100. Geburtstag, und Kralicek schrieb die Aufmachergeschichte des "Stadtlebens".

Wie am Titel der Rapid-Story unschwer abzulesen ist - der Autor entschied sich für einen Film von Eric Rohmer -, ist Kralicek ja eigentlich "Kultur". Also hat er auch gleich noch die Aufmachergeschichte der "Kultur" bestritten. Kraliceks Interview mit dem längst in die Champions League des deutschsprachigen Theaters aufgestiegenen Jungregisseur Thomas Ostermeier eröffnet ein vierseitiges Special zu den Wiener Festwochen, die am 7. Mai eröffnet werden. Freilich findet nicht nur das etablierte Großfestival Beachtung, auch die neuen und jungen Szenen und Kräfte verdienen es, wahrgenommen zu werden. Christian Cargnelli weiß Erfreuliches aus der bis vor kurzem noch stagnierenden Filmakademie zu berichten, Carsten Fastner hat wieder einmal die freie Opernszene unter die Lupe genommen.

Aufmerksamen Lesern und Leserinnen (im Falle des Falter fast ein Pleonasmus) wird es nicht entgangen sein: Schon im vorletzten Heft schrieb der renommierte Architekturkritiker und Ausstellungsmacher Jan Tabor über die architektonische Hardware im Weichbild der Stadt. Daß er das ab sofort wieder regelmäßig tun wird, freut uns besonders. In dieser Ausgabe würdigt Tabor den Architekten und Architekturdenker Zvi Hecker, der nicht nur Gastprofessor an der Angewandten, sondern dort derzeit auch mit einer Ausstellung präsent ist.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige