Weinwerter Preis 104: Heilig, heilig, heilig

Stadtleben | aus FALTER 19/99 vom 12.05.1999

Voriges Jahr ging es weinmäßig darum, die Trauben entweder vor dem großen Regen unter Dach zu haben oder die Nerven zu bewahren und den trocknenden Fön abzuwarten. Bei Hirschens Grünem Veltliner "MW" (den er seit einem Bannfluch des Papstes, blutigen Tränen einer Madonnenstatue oder sonst einem katholischen Anachronismus nicht mehr "Meßwein" nennen darf) war ersteres der Fall, der Wein strahlt vor Klarheit und Reinfrucht, ist leicht und dennoch belebend, voll der Eintracht und Harmonie: Duft von Grapefruit und Limetten, am Gaumen Stachelbeere und etwas unreife Marille, beim Picknick am 1. Mai getrunken - wunderbar!

Preis: öS 65,Wertung: 4/5 = sehr gut Grüner Veltliner MW 98 Heiligenstein, Weingut Hirsch, 3493 Kammern 25, Tel. 02735/2460.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige