WIENBILD

Politik | aus FALTER 21/99 vom 26.05.1999

"Fahrscheinkontrolle!" Ausnahmsweise waren es die Obdachlosen selbst, die vergangenen Mittwoch in einem Wagen der Linie D den Kampfruf der Wiener Linien ausstießen - allerdings wurden diesmal die Ticketbesitzer gebeten aus- oder umzusteigen. 5000 Unterschriften überreichten Mitarbeiter des Obdachlosenprojektes Augustin Wiener-Linien-Stadträtin Brigitte Ederer, um ihrer Forderung nach Öffi-Freifahrt für Obdachlose Nachdruck zu verleihen. Die Stadträtin will das Anliegen prüfen lassen. Kontrolliert wurde übrigens nicht.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige