Comandantina Dusilova: Geheime Behälter

Stadtleben | aus FALTER 21/99 vom 26.05.1999

Agent NB (Codename "der Nägelbeisser") hatte soeben ein kleines Stückchen Papier in den Sandbehälter hinter dem Fahrer unseres Triebwagenzuges fallen lassen und war ausgestiegen! Joe drängelte mich durch die schnatternden Mittelschüler zum vorderen Ausstieg. Er stellte sich zwischen mich und den Sandbehälter. Aus diesem Winkel konnte ihn Agent wv67 des Geheimdienstes Straßenbahn unmöglich sehen. Die überhöhte Geschwindigkeit tat ein übriges, den mit einem flauschigen Vokuhila mäßig getarnten Spezialagenten voll auf das Steuern seiner Schienenrakete zu konzentrieren. Vor dem Anatomischen Institut war es dann soweit: Joe ließ sich geschickt in seinen Haltegriff fallen und langte mit seiner elongierten Linken in den staubigen Behälter. Zwischen Zigarettenstummeln und mit Bremssand panierten Kaugummiresten lag die Geheime Botschaft von NB, dem Nägelbeisser. Joe hatte den Wisch, jetzt hieß es Leine zu ziehen. Wir quetschten uns durch die Schulklasse wieder nach hinten und stiegen aus. "Laß uns den Code in der Aida knacken", meinte Joe, "ich liebe die fetten Schinkenstangerln dort." Keine 20 Sekunden später standen schon dampfende kleine Braune vor uns am Tresen. Es ging an die Entzifferung der Geheimbotschaft.

Mehr darüber nächste Woche!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige