Media-Mix

Medien | aus FALTER 23/99 vom 09.06.1999

Produkte Office 2000, Tarife, Raubkopien, kleinster Bildschirm. Hannes Stieger Office 2000 11.000 Mitarbeiter hat Microsoft im Dienste der Entwicklung stehen. Rund 33 Milliarden Schilling spendiert der Software-Gigant für die Realisierung der vollkommen internettauglichen Büro-Anwendungen. Vor kurzem präsentierte der Microsoft-Präsident Steve Ballmer höchstpersönlich in Wien das Softwarepaket. Das Elegante der Office-2000-Lösung: Von jedem Teil der Arbeitsumgebung (Word, Excel, PowerPoint, Access, Outlook, Publisher, FrontPage oder PhotoDraw) läßt sich via HTML-Format unmittelbar auf das Internet zugreifen. Ein etwa in Word verfaßtes Dokument kann so direkt aus der Word-Anwendung verschickt werden.

A1 mit Ortstarifen Seit 1. Juni gelten nach One auch für das Handynetz A1 Ortstarife (Codewort: DestiNation). Zu einer vorher festgelegten Vorwahl kann der Kunde um einen Schilling pro Minute telefonieren, und zwar von ganz Österreich aus. Allerdings sind dafür je nach


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige