Dolm Der Woche: Ernst Grissemann

Politik | aus FALTER 24/99 vom 16.06.1999

Ernst Grissemann hat eine wunderschöne Stimme mit brummigem Timbre. Nicht umsonst ist er als "The Voice" berühmt. Doch ungerecht ist die Welt: Während es Hans-Peter Martin mit seinem - wie sich die Kommentatoren einig sind - aufdringlich schnarrenden Organ zum SPÖ-Spitzenkandidaten für die EU-Wahlen brachte, schaffte es Grissemann auf der Landesliste der Wiener Sozialdemokraten für die Nationalratswahlen nur auf Platz 31. Nachdem seine Kandidatur öffentlich wurde, zog er sie allerdings zurück. War es späte Empörung über die unsensiblen Ohren der SP-Strategen oder die gereifte Erkenntnis, daß ihm seine Startnummer null Chancen auf einen Platz im Parlament einräumt? Hat ihm erst jetzt gedämmert, mit wem er sich da eingelassen hat? SPÖ-Sympathie ist an sich ja nichts Ehrenrühriges. Wenn schon prominente Schmähkandidaturen, dann aber bitte konsequent.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige