WIENBILD

Politik | aus FALTER 24/99 vom 16.06.1999

Eine Herde schwarzer Schafe steht auf der Weide und mampft. Die Kamera schwenkt hoch. In die Weide wurde ein riesiges Hakenkreuz gefressen. Dann werden die Telefonnummern der Anti-Rassismus-Hotline und jener Organisation eingeblendet, die den Schubhäftling Marcus Omofuma betreut hatte. Vergangene Woche sorgte der Wiener Regisseur Marcus Carney mit seinen Dreharbeiten rund um Schlögls Heimatgemeinde Purkersdorf für Aufsehen. Der kurze Film wird in wenigen Wochen im Arena-Sommerkino gezeigt werden. Weitere Kinos werden gesucht.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige