Mediensplitter

Medien | aus FALTER 25/99 vom 23.06.1999

Übernommen Die Se-Se Liegenschaftsverwertungs GmbH, eine Tochter von Mazda Rainer, ist beim Wiener Lokalradio RTL 92,9 mit 27,8 Prozent nun der stärkste Shareholder, nachdem sie von ihrem Recht Gebrauch machte, die der Oschmann-Gruppe angebotenen Anteile aufzugreifen. Von 92,9 verabschiedet haben sich Initiator Thomas Madersbacher, die Ottakringer Brauerei und der Falter Verlag.

Zur Nachahmung In den USA trat vor kurzem der "work force investment act" in Kraft. Dieser schreibt Internetprogrammierern behindertengerechte Ausführung ihrer Websites vor. Er gilt vor allem für Regierungs-Homepages. Behindertenorganisationen hoffen auf Nachahmung in Österreich.

www.bizeps.or.at Preisgekrönt Elisabeth Scharang erhielt den 31. Fernsehpreis der österreichischen Volksbildung für 1998 für ihre Dokumentationen "Eltern vor Gericht - Kinder klagen an" und "Schweigen und Erinnern". Weiters ausgezeichnet: die Reihe "Universum" und das Religionsmagazin "Orientierung". Für hervorragende volksbildnerische Leistungen im Fernsehen erhielt Paul Lendvai den Axel-Corti-Preis.

Der meistpublizierte Untergriff der letzten Woche: Boris Jelzin demonstriert Fröhlichkeit und Stützungsbedürftigkeit in einem. Und dazu noch einen Hauch von Untergriff - bei den Russen weiß man ja nie. Wer hat gesagt, es gibt keine großen Gesten mehr?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige