Nüchtern Betrachtet: Wie ich wieder einmal Brücken schlug

Kultur | aus FALTER 25/99 vom 23.06.1999

Steigen Sie aus?" Nein, ich hatte nicht vor auszusteigen. Empörtes Kopfschütteln. Wenn sich alle gleichzeitig blöd anstellen, befindet man sich mit großer Wahrscheinlichkeit in Wien. Dabei hatte ich noch wenige Tage davor mäßigend auf Tex einzuwirken versucht, der wieder einmal zu seiner Brandrede gegen die ihm zutiefst unverständliche Wiener U-Bahn-Rhetorik angehoben hatte. Wenn sie aussteigen wollen, dann sollen die Leute einfach Klartext reden und nicht so undurchsichtige Fragen wie "Steigen Sie aus?" stellen, meint Tex, der um ein direktes Wort in öffentlichen Verkehrsmitteln nie verlegen ist. Im Zug von Kassel nach Wien erkundigte er sich denn auch gleich eher forsch bei den vier älteren Damen, was sie sich eigentlich dabei dächten, Gepäcksstücke auf zwei freien Plätzen abzustellen.

Wir kamen dann aber dennoch prächtig miteinander aus und diskutierten Etymologie sowie Daseinsberechtigung von Fliederbeerbäumen (hierzulande eher als Hollerstauden bekannt). Stets um das

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige