"Wie im Irrenhaus"

Wahlkampf: Mitte Juli soll der geheimnisvolle "War-Room" der SPÖ für die Nationalratswahlen präsentiert werden. Der "Falter" riskierte schon jetzt einen Blick in die heiligen Hallen in der Alpenmilchzentrale.

Politik | Gerald John | aus FALTER 26/99 vom 30.06.1999

Wer dieser Tage die Alpenmilchzentrale in der Wiedener Weyringergasse besucht, nimmt dort rege Bautätigkeit wahr. Arbeiter verputzen Wände, schleppen Grünzeug hin und her. Nur was hinter der grauen, stets verschlossenen Tür im Erdgeschoß vor sich geht, bekommt der gewöhnliche Besucher nicht mit. Dort steht "Kein Durchgang" drauf.

Hinter der massiven Metalltür verbirgt sich ein streng gehütetes Geheimnis der SPÖ. In dem 800-Quadratmeter-Loft in der Alpenmilchzentrale wird derzeit die neue Wahlkampfzentrale fertig eingerichtet. In den nächsten Monaten sollen dort alle Fäden der SPÖ-Kampagne "Victory '99" für die am 3. Oktober stattfindenden Nationalratswahlen zusammenlaufen. Damit auch die mediale Resonanz nicht ausbleibt, wollen Bundesgeschäftsführer Andreas Rudas & Co. den War-Room Mitte Juli mit Pomp und Trara präsentieren. Teile des Nervenzentrums sollen interessierten Besuchern dann zugänglich sein. Dem Falter gelang es jedoch schon jetzt, in die sagenumwobene Machtzentrale


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige