Vor 20 Jahren im Falter

Vorwort | aus FALTER 27/99 vom 07.07.1999

... waren die Zeiten noch andere, ruhigere, sommerlichere. Denn im Zeitraum vom 29.6. bis 2.8.79 erschien nur eine einzige "Falter"-Ausgabe. Auf diese werden wir die nächsten vier Nummern zurückgreifen müssen. Beginnen wir mit einem Bericht von Hans-Peter Martin über seine Recherchen in der Reportage "Nachtschicht": Anruf in der Falter-Redaktion. "Was für eine Zeitung sind Sie? Auflage? Media-Daten?" Anrufer: Die Werbeagentur Animo Tex. Ges.m.b.H. aus Dornbirn, Vorarlberg. Vorwand: "Ein Kunde hat uns auf den Falter aufmerksam gemacht." Wahrer Hintergrund: In unserer Nummer 49 brachten wir einen Auszug aus der Betriebsreportage "Nachtschicht" von Hans-Peter Martin, der drei Monate lang in der Textilfabrik F.M. Hämmerle in Dornbirn gearbeitet hat. Die ominöse Animo Tex. Ges.m.b.H. Wie sonst noch auf Martins Buch "Nachtschicht" reagiert wurde, beschreibt hier der Autor selbst: Die erste Stellungnahme gab der Firmenvorstand in der Kronen Zeitung ab. Er dementierte und behauptete,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige