Tiefe des Raumes

Sachbuch Das Österreichische Jahrbuch für Politik 1998 ist erschienen - in neuem Gewand.


Armin Thurnher
Politik | aus FALTER 27/99 vom 07.07.1999

Die alten Bände stehen nebeneinander im Regal. Schön sind sie nicht, aber weiß, mit abgerundeten Ecken, einem schweren Papier, plastifiziertem Umschlag (wischfest) und außen und innen von unmöglicher Typografie. Irgendwie waren sie Unbücher, und ihr niedriges Format hat mir nahegelegt, ein eigenes Regalfach platzsparend an ihre Höhe anzupassen.

Damit ist jetzt Schluß. Designer sind mitleidlos. Das Österreichische Jahrbuch für Politik 98, soeben erschienen, wurde neu gestaltet. Ein schönes Buch ist es geworden, ein bißchen unpraktischer halt (der rohe Karton des Umschlags registriert jeden Fingerabdruck). Dafür haben ihm die Designer Deisenberger und Lübke Prägung und Silberdruck verpaßt, den Schnitt schwarz gefärbt und innen eine moderne, gut lesbare Typografie geschaffen. Daß das Buch seine Vorgänger in der Höhe um satte vier, in der Breite um deutliche 2,7 und in der Tiefe um geschwollene 2,1 Zentimeter übertrifft, ist das Problem des Benutzers und seines Regals. Schönheit

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige