Wienbild

Politik | aus FALTER 27/99 vom 07.07.1999

Claus Peymann geht - und alle Wiener feiern. Mit einem rauschenden Fest um die Burg und im Volksgarten ging die Ära Peymann am Mittwoch vergangener Woche zu Ende. Es gab Freibier und Champagner, es wurden Programmhefte und Aushangfotos verschenkt, es war Volksfest und Jahrmarkt zugleich. Höhepunkt von Peymanns allerletzter Inszenierung war der Auftritt von Peymann-Double Martin Schwab, der die vor 13 Jahren gehißte Fahne einholte. Für das anschließende Feuerwerk hatte Peymann wohl ein letztes Mal die Feuerpolizei überlistet


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige