Presseschau

Medien | Andrea Dusl | aus FALTER 27/99 vom 07.07.1999

Eines der letzten ungelösten Rätsel der jüngeren Pressegeschichte harrt weichnäckig auf Lösung: Welche geniale, aber bislang anonym gebliebene Begabung ist für die allwöchentliche Gestaltung von TV*, der Mediaprint-Fernsehbeilage verantwortlich? TV*, dem Fernsehführer mit dem kleinen augenzwinkernden Sternchen am Logo, das uns ungefähr soviel sagen möchte wie: Schau mir in die Seiten, Kleines*, es ist alles Gold** was glänzt***. TV* aber sieht nicht ganz zufällig so bescheuert out-of-date aus wie das Prospekt für einen slowakischen Massagesalon. Das falsche Gold im Coverlogo von TV* - und darin beweisen seine anonymen Gestalter ihre Klasse - will uns nämlich sagen: Es ist völlig egal, Leute, daß wir Scheiße verkaufen, denn wenn wir Schokolade* draufschreiben, schmeckt es euch. "Verliebt", das Versprechen, das Serienstern Barbara* Wussow** als resches Covergirl für den Fernsehmittwoch* verspricht, wird im Heft als "Rosamunde Pilcher-Verfilmung, die nicht zum ersten Mal im ORF ausgestrahlt wird" eingelöst. Und ich dachte schon, es kriselt im Hause Fortell. Werch ein Illtum*.

Mancher Bürgermeister begreift den Verlust einer gewohnten Ortsvorwahl als Identitätsverlust


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige