In Kürze

Kultur | aus FALTER 28/99 vom 14.07.1999

Sängerwettbewerb 3000 Nachwuchssänger aus aller Welt hatten sich an Vorauswahlen in 40 Städten beteiligt, etwa 160 davon stellen sich nun der Schlußrunde des 18. Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs. Ab 14. Juli geht der öffentliche Sängermarathon in den Fächern Oper und Operette in der Wiener Kammeroper über die Bühne; erstmals müssen dabei alle Teilnehmer auch eine Arie von Johann Strauß Sohn singen. Das Finale findet am 18. Juli im Raimund-Theater statt. Die Jury - bestehend aus Direktoren internationaler Opernhäuser, Medienvertretern und erstmals auch Vertretern österreichischer Bundesländer-Bühnen - vergibt Geldpreise bis zu 50.000 Schilling für den Gewinner des Opernbewerbes bzw. 25.000 Schilling im Operettenbewerb, den Preis der österreichischen Bundesländer-Bühnen (20.000 Schilling), den Internationalen Medienpreis (20.000 Schilling) sowie 36 Sonderpreise, u.a. in Form von Engagement-Angeboten.

Ideenwettbewerb Die Jeunesse, Österreichs


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige