Mediamix

Medien | aus FALTER 29/99 vom 21.07.1999

Amiga vertraut Linux PC-Hersteller Amiga hat angekündigt, den "Next Generation Amiga" mit dem Betriebssystem Linux auszustatten. Grund dafür sei die rasche Linux-Entwicklung und die steigende Verfügbarkeit von Hardware-Treibern. Der noch in diesem Jahr erscheinende Next Generation Amiga soll zudem auf einem noch geheimgehaltenen Prozessor basieren.

Zukunftsstudie im Web Die Bundesländer-Versicherung hat mit dem Projekt UNIQA eine großangelegte Zukunftsstudie in Österreich gestartet. 3,5 Millionen Fragebögen wurden auf dem Postweg versendet. Die Meinung zur Zukunft kann aber auch unter www.uniqa.at abgegeben werden. Die Ergebnisse der Studie sind im Spätherbst im Buchhandel erhältlich.

Bildschirme aus Plastik Dem britischen Unternehmen Cambridge Display Technology (CDT) ist es erstmals gelungen, den Prototyp eines Miniatur-Bildschirms aus farbigem Kunststoff herzustellen. Das schillernde Plastik ist 50 Millimeter breit und zwei Millimeter schmal. Anders als bei Leuchtkristall Displays (LCD) soll auch bei flachem Blickwinkel optimale Bildqualität gegeben sein. Gemeinsam mit dem japanischen Unternehmen Seiko-Epson Corp. soll die Technologie in den kommenden Jahren marktreif gemacht werden.

Spiele-Ranking Juli.

Auf Platz eins der aktuellen Spiele-Charts rangiert nach wie vor das Strategiespiel "Die Völker". Die Plätze zwei und drei belegen "Jagged Alliance 2" und "Star Trek: Birth of the Federation". Dahinter folgen "Wet Attack", "Civilization: Call to Power", "RollerCoaster Tycoon" sowie die "Die Siedler III". Nähere Infos unter www.dynamic.at.

Viren- und Würmerschäden haben laut einer Schätzung des Marktforschers Computer Economics Inc. bereits in den ersten beiden Quartalen des laufenden Jahres alleine in den USA einen Schaden in der Höhe von rund hundert Milliarden Schilling verursacht.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige