Aufgeblättert

Kultur | Martin Droschke | aus FALTER 29/99 vom 21.07.1999

Vor gerade einmal sechs Jahren wurden Roma und Sinti in Österreich offiziell als Volksgruppe anerkannt. Wie tief das Mißtrauen zwischen den beiden Ethnien und dem Staat ist, dokumentiert die Volkszählung von 1991. Nur 122 Personen hatten Romanes offiziell als Umgangssprache angegeben. In Wirklichkeit dürften es jedoch bis zu 40.000 Österreicher sein, die diese Sprache noch sprechen. Und schreiben. Allmählich entdeckt auch der Literaturbetrieb, daß es beachtenswerte Roma-Autoren gibt. Die Zeitschrift Literatur und Kritik präsentiert vorwiegend Gedichte und Lieder. Das weist auf eine noch kurze Tradition hin, Texte schriftlich zu überliefern. Zumeist sind es Klagegesänge über die Jahrhunderte andauernde Verfolgung, die mit Auschwitz einen Namen erhalten hat. "Dort wurde ich zu Asche verbrannt", so Paula Nardai, eine Überlebende. Was der Leser wissen muß, liefert die geduldige Einführung.

Andrea Gyurko und Jozsef Hontalon Kovacs hingegen, die Herausgeber der Anthologie "Roma-Lyrik aus Ungarn", scheinen nicht wahrhaben zu wollen, daß die Kultur der Roma Außenstehenden fremd bleiben muß, solange dem Leser keinerlei Hintergründe vermittelt werden. Sie sahen sich zu keinerlei Kommentar bemüßigt, der die Anspielungen einzelner Texte konkretisieren würde. Gerade bei solchen Anthologien genügt es aber nicht, auf die selbsterklärende Qualität der Dichtung zu setzen. Auch nicht im Fall von Jozsef Rigos: "ich muß an die Auferstehung des Frühlings glauben / ich muß glauben, daß mein Vater wiederkehrt // und wenn er wieder da ist / bin ich im Weinen wieder sein Kind / ich lege mich in die Wiege zwischen Gräbern / und stampfe in sprießenden Gräsern." Dem Laien bleibt ein vermittelnder Zugang zur "Roma-Lyrik aus Ungarn" verweigert.

Literatur und Kritik, Nr. 327. Salzburg 1998 (Otto Müller). 110 S., öS 93,Gyurko / J.H. Kovacs (Hrsg.): Das Buch der Ränder - Roma-Lyrik aus Ungarn. Romanes und Deutsch. Klagenfurt 1999 (Wieser). 165 S., öS 278,-


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige