In Kürze

Kultur | aus FALTER 29/99 vom 21.07.1999

Stipendien Das Bundeskanzleramt, Kunstangelegenheiten, hat die Anzahl der Staatsstipendien für Komponisten von sechs auf zehn erhöht. Österreichische Komponisten und solche, die seit längerem ihren ständigen Wohnsitz in Österreich haben, können sich bis zum 15. Oktober um die einjährige Förderung in Höhe von 12.000 Schilling pro Monat bewerben.

Informationen beim Bundeskanzleramt, Kunstangelegenheiten, Abteilung II/2, 1., Schottengasse 1.

Neuer mica-Chef Ab Jänner 2000 wird Peter Rantasa die Geschäftsführung des Music Information Center Austria (mica) von Matthias Finkentey übernehmen. Rantasa, Mitbegründer und derzeit Geschäftsführer des Musiklokals rhiz sowie des gleichnamigen Labels, hatte 1995 zusammen mit dem Musiker Christof Kurzmann das Elektronikfestival "phonoTAKTIK" initiiert und vergangenen April zum zweiten Mal veranstaltet. Außerdem leitet er seit 1994 die Kulturagentur organisation OEG. Nicht zuletzt Rantasas dort bewiesene Management-Fähigkeiten hätten,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige