Liebe Leserin, Lieber Leser!

Vorwort | Klaus Nüchtern | aus FALTER 30/99 vom 28.07.1999

Kennen Sie den Film "The Medusa Touch" mit Richard Burton und Lino Ventura? Burton spielt darin einen Schriftsteller, der einen Jumbo-Jet nur scharf anzusehen braucht, um ihn auf Kollisionskurs mit dem nächsten Wolkenkratzer zu bringen. Seit letzter Woche fühle ich mich ein wenig burtonesk. Hatte ich doch in dieser Kolumne über die Kollegen Heribert Corn und Carsten Fastner sowie deren bevorzugte Fahrzeuge, eine britische BSA-Maschine und ein matt-anthrazitfarbenes Luxusfahrrad, geschrieben. Und schon verunfallen die beiden am gleichen Tage. Keine Sorge, sie kamen glimpflich davon, nur die BSA hat einige Schrammen abbekommen. Der heftig heterosexuelle Heribert ließ sich deswegen das "Shooting der Stadtleben"-Aufmachergeschichte über das Nachtbaden, welches naturgemäß auch ein Nacktbaden war, aber nicht entgehen und soll laut Augenzeugenberichten schwer ins Schwitzen gebracht worden sein. Was läge da näher, als sich die Kleider vom Leib zu reißen und mitzuschwimmen? Nicht so


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige