Vor 20 Jahrenim Falter

Vorwort | Kurt, Manfred, Hellmut | aus FALTER 30/99 vom 28.07.1999

... engagierten sich "Falter"-Leser nach ihrer Marokkoreise für Opfer der marokkanischen Polizei, die wegen Verteilung von Flugzettel "subversiven Inhalts" gefoltert wurden. Das heutige Engagement Marokkoreisender erschöpft sich im Protest gegen nicht erhaltene All-inclusive-Hotelzimmer.

Marokko Der Sommer ist da, Ferien, Urlaub - alle, alle wollen weg, Richtung Süden, Frankreich, Spanien und die progressiven Falter-Leser vielleicht auch nach Marokko. Was rauchen, Orient, billig, leiwand, kennen wir alle.

Jetzt zum Thema: Wir, drei Freunde, sind aus obigen Erwägungen nach Marokko gefahren und am 18.4.79 in Tifnite/Agadir wegen Haschischbesitzes verhaftet worden. Einlieferung ins Civil Prison Inezghane/Agadir. Patsch-Bumm. Bei einem Verhör im Amtsgericht lernten wir den 19jährigen Studenten Mohammed Grana (Nr. 40495) kennen. Er wurde am 17.4.79 wegen Verteilung von Flugzetteln "subversiven" Inhalts verhaftet und vier Tage mit Elektroschocks behandelt, um ein Geständnis zu

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige