Welt im Zitat

Kultur | aus FALTER 30/99 vom 28.07.1999

Das Glück dieser Erde. Folge 2 Das Gemächt eines Wallachs oder Hengstes hat die Eigenschaft, unangenehm zu verschmutzen. Besonders bei Wallachen beobachten Tierärzte verstärkte Produktion von Smegma. Das Lexikon definiert diese Substanz als "Vorhautbutter" - und die muß auf jeden Fall entfernt werden.

Nur wie geht der Pferdefreund seinem vierbeinigen Freund zur, äh, Hand? Mehr davon in der nächsten Folge unserer großen Sommerserie "Großer Hengst, was nun?", kompiliert aus der Zeitung Cavallo.

Skepsis und Statistik Er wollte sich selbst beweisen und deshalb auf dem Everest, einem der höchsten Gipfel der Welt, stehen.

Wie stets besticht Roman Schliesser durch die für ihn typische Mischung aus Skepsis und Dezenz. Andere hätten einfach vom "höchsten Gipfel der Welt" geschrieben.

Statistik und Emphase Wann immer Marthaler Horvath in Szene setzte, gerieten die Abende zu einem amüsanten Porträt kleinbürgerlicher Enge.

Stimmt wohl, nur hätte profil vielleicht auch erwähnen sollen, daß Marthaler Horvath bislang genau einmal in Szene gesetzt hat.

Nicht aus der Pflicht nehmen!

Das eherne Gesetz der angloamerikanischen Medien, daß die Fakten heilig, die Kommentare aber frei zu sein haben, gerät allzuoft im Zeichen des "New journalism" zum Gemenge.

(...) Nun muß man freilich anmerken, daß diese Bergung seinerzeit und jetzt wieder versprochen worden war, wobei weder der Bundeskanzler noch der Wirtschaftsminister aus der Pflicht genommen werden dürfen.

So Thomas Chorherr in der Presse, wo die Freiheit des Kommentators auf eigenes Deutsch noch etwas gilt.

Rudolf John ist auf Urlaub


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige