Hot Chocolate

Shopping: Für heuer hat die Schoko-Industrie offenbar mit einem besonders strengen Sommer gerechnet: Fast alle Firmen bieten Sommerschokoladen an. sigrid neudecker

Stadtleben | aus FALTER 30/99 vom 28.07.1999

Die leichte Joghurette machte in Deutschland vor ein paar Jahren den Anfang: Das schlaue, schlanke Modell bewies damit der patscherten, pummeligen Freundin, daß sogar sie Schokolade ißt. "Aber nur, wenn sie so leicht ist wie die Joghurette."

Nach weihnachtlich gewürzten Zimt-Koriander-Schokoladen stapeln sich seit Mai passende Sommerkollektionen in den heimischen Süßwarenregalen: Milch- oder weiße Schokolade mit Buttermilch- oder Joghurtrezepturen und mit passenden Früchten wie Erdbeere, Kokos, Zitrone/Limone oder Orange verfeinert. Und alle geben sich sommerlich leicht im Design (wenn auch nicht unbedingt in der Wirkung) und fordern sogar dazu auf, im Kühlschrank aufbewahrt zu werden. Bei Ritter Sport Joghurt-Lemon und Joghurt-Pfirsich-Maracuja zeigt ein kleines Indikatorfeld auf der Packung ("Eiskalt genießen!") sogar an, wann die Schokolade ausreichend gekühlt ist.

"Ein paar Millionen Tafeln" seien von den sommerlichen Milkas innerhalb von nur vier Tagen an die Supermarktketten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige