Mediensplitter

Medien | aus FALTER 31/99 vom 04.08.1999

Gratis-Internet Von Juli bis September können Schüler und Arbeitslose beim Internet-Provider Xpoint (www.xpoint.at) einen kostenlosen Internet-Account beantragen. Ist man Telefonkunde bei UTA (www.uta.at), ist der Internetzugang ebenso gratis. Handy-User und Studenten mit Uni-Accounts steigen seit geraumer Zeit gratis ins Netz ein.

Österreich wird digitaler Waren 1998 knapp ein Viertel aller Haushalte mit internettauglichem EDV-Equipment versorgt, sollen es heuer bereits ein Drittel sein.

Tiv, der "sexy Sender", sucht Mitarbeiter-innen, "die was haben", wie man das dort ausdrückt. Der Betrieb bei tiv wird ab Herbst ausgeweitet. Casting-Termine für Redaktion am 15. 8., für Moderation am 22. 8. (tiv@tivision.at).

Geblendet in Austria Natürlich hätten wir diese Woche auch unser eigenes Cover hier ausstellen können; aber was zuviel ist, ist zuviel. So viele Brillen sah man noch nie auf Titelblättern, jetzt, da der Kernschatten sich über Zentralösterreich bewegt. Es lachen die Menschen, auch wenn sie erblinden; denn diese Brille hat ja die hervorragende Eigenschaft, alles zu verdunkeln. Das macht aber nichts, denn sie wissen ja, daß am anderen Ende der Finsternis das helle Linsenauge wartet, und das stimmt einen eben fröhlich, auch wenn man ins Dunkel starrt. Nichts ist so fein gesponnen, daß es nicht kommt an die Sonnenfinsternis.

(die ausgewählten Beispiele: Krone, Kleine Zeitung)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige