Gut / Böse

Kultur | aus FALTER 31/99 vom 04.08.1999

Gut Mika Salo.

In Finnland, wo Birken und Zirrhosen sprießen, gedeiht auch das Pflänzlein der Kameradschaft noch. Davon profitierte Eddie Irvine, den Ferrari-Kollege Salo willig überholen ließ, als es ans Siegen ging. Dennoch: Trotz Häkkinen-Ausfall ein Finne am Stockerl.

Böse Mark Barton.

Er erschlug zuerst seine Frau und seine Kinder und erschoß daraufhin neun Arbeitskollegen und schließlich - nach erfolgloser Flucht - sich selbst. Stinknormaler Selbstmord ist in den Vereinigten Staaten derzeit wohl nicht so angesagt?

Jenseits Wolfgang Fellner.

Hat uns der Herausgeber vom konkurrenzierenden Montags-Blatt gerade erst den Spaß durch Internet verordnet, überkommt Fellner jetzt im Branchenblatt "Horizont" eine Vision: Im Netz will er eine "elektronische Shopping-City für ganz Österreich" errichten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige