Einkaufsbummel: Lager, Lager

Stadtleben | aus FALTER 31/99 vom 04.08.1999

Self Storage Man kennt sie aus Filmen ("Das Schweigen der Lämmer"): Lagerhallen, in denen Privatmenschen ihr Hab und Gut aufbewahren. Jetzt gibt es im Norden Wiens auch eine Self-Storage-Anlage. In zwei bis 50 Quadratmeter großen Lagerräumen können Kisten, Kästen und Koffer untergestellt werden, bezahlt wird wochenweise. Es dauert sicher nicht mehr lange, bis Kommissar-Rex-Location-Scouts diesen Ort entdecken - als unheimlichen Ort für unheimliche Begegnungen.

Self Storage, Hochaustr. 33a, 2103 Langenzersdorf, Tel. 02244/309 00.

Lagerräumung Wein & Co benötigt offenbar auch mehr Lagerplatz. Jedenfalls kosten bis Ende August alle Riedel-Gläser 25 Prozent weniger.

Verrückt Total verrückt spielt der Einrichter Interio. Vom 4. bis 7. August herrschen dort die "Crazy Days", ein Marketing-Konzept, das auch das Kaufhaus Gerngross immer wieder gerne inszeniert und das anscheinend super funktioniert. An den crazy Tagen gibt es in den Einrichtungshäusern und Wohnboutiquen Sonderpreise auf Dinge, mit denen sich die eigenen vier Wände herrlich zuräumen lassen.

Crazy Days, bei Interio, u.a. SCS und 6., Mariahilfer Str. 19-21.

Pregenzer-Abverkauf Und noch ein Räumungsverkauf: Die Boutique Pregenzer leert ihr Lager, und das mit einem "totalen Abverkauf". Das bedeutet: Aktuelle Sommerware, Second-Season-Winterware, Schmuck, Schals, Lodenmützen, Handschuhe und so weiter um bis zu 70 Prozent reduziert. An den Abverkaufstagen gibt es praktischerweise auch gleich verlängerte Öffnungszeiten.

Pregenzer, 4., Schleifmühlg. 4, Tel. 586 57 58, Mi, 4.8., bis Fr, 6.8., 10-20 Uhr, sonst Mo-Fr 10-18, Sa 10-13, langer Sa 10-17 Uhr.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige