Kunst Kurz

Kultur | Vitus H.Weh | aus FALTER 32/99 vom 11.08.1999

Sommer-Sounds Unter dem Titel "urban places - sonic spaces" haben cargnelli/szely die Passagengalerie des Künstlerhauses in einen hübsch summsenden Sommerort verwandelt. Von Mittwoch bis Sonntag kann man dort ab 17 Uhr im Freien auf LKW-Reifen und orangefarbenen Sitzkissen lümmeln und zirpenden, plätschernden und anderen Geräuschen lauschen. Christof Cargnelli und Peter Szely wollen ihre Klangarchitektur kontinuierlich weiterbauen. Am 12. August bekommen sie zusätzliche Unterstützung von Andres Bosshard aus Zürich, am 19. von Lullaby, am 26. von Sugar B.

Kuratorendiskussion Wer sich in die Diskussion über Sinn und Zweck der Kunstkuratoren einklinken möchte, kann dies auch im Online-Forum der Basis Wien tun. Zu finden unter www.basis-wien.at/themen.

Kunsthallen-Zug Am Wiener Westbahnhof wird es zukünftig Kunstvideos auf Knopfdruck geben. Die "Kunstfilmbox" funktioniert wie eine Jukebox; in den Monaten August/September wird man Filme von William Wegman auswählen können, im November dann von Pipilotti Rist. Betreut wird die Box von der Kunsthalle Wien. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit mit der ÖBB wird auch ein Intercity-Zug "Kunsthalle Wien" benannt werden. Die Zugstaufe wird Kulturstadtrat Marboe am 12. August um 10 Uhr am Westbahnhof auf Bahnsteig 10 vornehmen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige