Rallyestreifen: Der Weg ist das Ziel

Stadtleben | aus FALTER 32/99 vom 11.08.1999

Eigentlich ist die E55 eine Straße. Sie führt von Berlin über Prag nach Oberösterreich. Dabei kreuzt sie die Schengen-Außengrenze gleich zweimal. Die E55 ist aber auch eine Rallye. Logischerweise eine, die auf der E55 stattfindet.

Vergangenes Wochenende war dies - nach 1997 - zum zweiten Mal der Fall. Etwa 20 Teams machten sich zeitgleich am Freitag gegen 22 Uhr vom rhiz und vom Berliner Kulturzentrum Tacheles auf den Weg. Nicht um zu bolzen, sondern um zu "erleben". Die Strecke, die Fahrt, die Menschen und die Teams auf der Route sollten so eindrucksvoll wie möglich dokumentiert und diverse "Sonderprüfungen" absolviert werden. So war in jedem durchfahrenen Land ein Geruch einzusammeln.

Wie - und ob - derartige Sonderprüfungen absolviert wurden, war den Teams freigestellt. Als es etwa hieß, im Kulturzentrum C.E.S.T.A. im tschechischen Tabor ein Stück des dortigen Gartens zu gestalten, legte die Wiener Künstlergruppe monochrom einen Mitarbeiter auf den Acker und begoss ihn - zur


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige