Sideorders: Offene Lüfte

Stadtleben | aus FALTER 32/99 vom 11.08.1999

Über das Phänomen Rathausplatz weitere Worte zu verlieren wäre sinnlos. Angesichts der Massen, die dort braten und gebraten werden, drängt sich der Schluss auf, dass auch Leser und Leserinnen dieser Zeitschrift dem Reiz des Scampi-Festivals nicht ganz widerstehen können. Es sei. Die Zahl der Alternativen jedoch ist groß, das Angebot wird immer spezieller: Tribüne Krieau, 2., Tel. 726 94 12, Mo-Sa ab 17, So ab 9 Uhr.

Open-Air-Kino, Golfabschlagplatz, Spielplatz, 400 überdachte Plätze, Pizzeria mit 15 verschiedenen Pizzas, Grillstation mit Spareribs und Tintenfischen bis Ende August. Die Gelse ist hier klarerweise einigermaßen präsent.

Kino unter Sternen, 2., Augarten, Schlüsselwiese (Eingang Gaußpl.), Tel. 585 23 24-5, tägl. 17-1 Uhr.

Neben dem Kino gibts heuer wieder drei Lokale: das griechische Zypresse, das America Latina und Colombo Hoppers. Die Qualität ist okay, die Portionen groß, nach Beginn der Vorstellung (21.30 Uhr) gibts jede Menge Plätze.

Am Hof, 1., tägl. 11-23 Uhr.

Mini-Rathausplatz zugunsten des Kronen-Zeitung-Projekts "Dach der Liebe". Die Teilnehmer sind trotzdem okay: Bodega Espanola mit gebratenen Knoblauch-Shrimps und -Tintenfischen, das Schwarze Kameel mit Wiens besten Open-Air-Salaten, Kapern-Rostbraten und heimischen Topweinen, e tricaffe mit Bratfisch und Antipasti sowie eine Creperie.

Do & Co Lobster-Bar, 1., Stephanspl. 12, Haas-Haus, 8. Stock, Tel. 535 39 69, tägl. ab 18 Uhr.

Dort wo sonst immer nur News die Promis fotografiert, kann man jetzt den Lobster essen: 60 Plätze auf der Dachterrasse, diverse Hummer, Surf & Turf, Uruguay-Beef.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige