Weinwerter Preis 118: Echt nicht öd

Stadtleben | aus FALTER 32/99 vom 11.08.1999

Seit Jahren zählt Werner Zull zu den wenigen Weinmachern im Weinviertel, die echt was weiterbringen. Am so ziemlich trockensten Flecken Österreichs, in Schrattenthal südlich von Retz, brilliert er vor allem mit Rotweinen, aber auch seine Rieslinge, Chardonnays und Grünen Veltliner sind nicht von der Hand zu weisen.

Der 98er aus der wenig schmeichelhaft benamsten Riede Ödfeld duftet nach Pfirsichen und Stachelbeeren, packt am Gaumen gnadenlos fruchtig zu und lässt so bald nicht mehr locker.

Ein wunderbarer Wein für jetzt und später, ideal zur Meeresfrucht oder zu leicht asiatisch gewürzten Gerichten.

Preis: öS 120,- Wertung: 4/5 sehr gut Grüner Veltliner 1998 Ödfeld, Werner Zull, bei Wein & Wäsche, 1., Lobkowitzpl. 3, Mo-Fr 10-19.30, Sa 10-17 Uhr.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige