Neue Platten

Kultur | aus FALTER 33/99 vom 18.08.1999

ROCK/POP The Birthday Party: Live 1981-82 4AD / Zomba Music King Ink (Meister der spitzen Feder), Nick the Stripper (ein fettes kleines Insekt) und Dead Joe (zeitlebens mit der Kreation von Abfallskulpturen beschäftigt) hörten nichts lieber als den garstigen Indierock des "Zoo Music Girl". Sucht man nach Tondokumenten, die den Stand der Independent Music am Beginn der Achtzigerjahre repräsentieren, dann sollte dieses einzige von der Birthday Party genehmigte Live-Album, das Konzerte aus London, Bremen und Athen enthält, nicht fehlen. Indie am Zorn der Zeit, Mistkübel-Pop für die Ahnengalerie der Marginalisierten des Rock. Abschließend lässt sich Nick Cave zu seiner wohl politischsten Songansage überhaupt hinreißen: "This is ,Fun House', by this group called The Stooges. They're from Italy." Walter Pontis Dafeldecker/Kurzmann/Fennesz/O'Rourke/Drumm/Siewert charhizma/Hoanzl sVon Musik aus dem Notebook, von den Möglichkeiten und dem Problem der Beliebigkeit


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige