Einkaufsbummel: Weich & warm

Stadtleben | aus FALTER 33/99 vom 18.08.1999

Water Bra statt Wonderbra Wer hat noch schnell gesagt, dass Wonderbras out sind? Sie sind nicht immer übermäßig bequem, das stimmt, aber gerade in Zeiten des (noch) sommerlichen Dekolletes darfs gern ein bissl mehr sein. Palmers hat nun eine Neuigkeit mit Namen "Water Bra" herausgebracht, die das Prinzip des Ausstopfens mit den Annehmlichkeiten neuer Technik verbindet. Der Water Bra ist ein speziell geschnittener BH mit einer integrierten Einlage aus einem Wasser-Öl-Gemisch, die sich den Körperformen perfekt anpasst und sogar die Körperwärme aufnimmt. Und anfühlen soll sich das Ganze wie pure Natur. Um den Moment der Wahrheit bei wirklich intimem Kontakt kommt man allerdings auch beim Water Bra nicht herum.

Water Bra, aus der Serie "Evita" (mit Stickereispitzen), Gr. 70 bis 80, A oder B, Schwarz oder Weiß, öS 598, Swatch im Herbst Die Herbst-Winter-Kollektion von Swatch ist da und besteht wie üblich aus einer buntenMischung von comicartigen, grafischen und bild-lichen Designs. Das schwarz-weiß gehaltene Modell rechts heißt "Zeit2", die Strichmanderln können laut Katalog alles von Gymnastikübungen bis Kamasutrapositionen sein.

Ikea in Wien Der Countdown läuft: Das neue Ikea-Einrichtungshaus in Wien-Nord wird am 26. August eröffnet. Durch den Betriebskindergarten soll es das "kinderfreundlichste Einrichtungshaus Österreichs" werden.

Ikea Wien-Nord, 22., Sverigestr. 1a, U1 Kagran, 24A Haltestelle Oberfeld.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige