Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | Thomas Rottenberg | aus FALTER 33/99 vom 18.08.1999

This is Hardcore 1. Die dicke Frau am Stephansplatz mit der Taucherbrille, vor die sie ein Schleierchen montiert hatte. Die Touristen, die sich quadratzentimeterweise Folie andrehen ließen. Die Bauarbeiter, die Schweißmasken gen Himmel hielten. Die Familie mit der Rettungsdecke als Schutzfolie. Der Trommler, dem das Weiß aus den Augen quoll. Sonnenfinsternis war. Und wäre da oben irgendwer zweifelnd am Schalter "Weltuntergang - Ja/Nein" gesessen, der Anblick der Blicker hätte ihm die Entscheidung leicht gemacht. So nervend das terrestrische Vorspiel war, die Verfahlung des Stadtlichtes entschädigte für die Qualen der letzten Tage. Und Sonne und Mond überlagerten einander ganz ohne Gästeliste und VIP-Area. Unverschämtheit, das.

2. Nachdem er den Mond pannenfrei an der Sonne vorbeigeschoben hatte, durfte sich Mr. Astronomy, Hermann Mucke, kurz entspannen. Ganz ohne Himmelsaffinität ging das aber nicht, und so saß Herr Professor bei der Generalprobe des Cirque du Soleil.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige