Tier der Woche: Lo and Behold!


Peter Iwaniewicz
Stadtleben | aus FALTER 33/99 vom 18.08.1999

"An staatlichen Schulen muss neben Darwin auch die biblische Schöpfungsgeschichte gelehrt werden."

Ronald Reagan, Präsident Das waren ja direkt goldene Zeiten, als man in den USA noch diskutierte, ob die biblische Version der Weltentstehung (Sieben-Tage-Woche etc.) auch und neben der auf Darwin basierenden Evolutionstheorie vorgetragen werden soll. Da an staatlichen Schulen der USA Religionsunterricht untersagt ist, befürchteten christliche Fundamentalisten, dass die Jugend den Pfad der Tugend verlassen könnte und nun dazu verführt würde zu glauben, dass Menschen sich aus affenartigen Vorfahren heraus entwickelt hätten.

Dem ist bekanntermaßen keineswegs so, denn der Mensch wurde ja von Gott geschaffen. Und zwar am sechsten Tag und dann war das Boot voll. Genauer gesagt, als die Sintflut kam, mussten all diese Lebewesen auf das Boot von Herrn Noah. Dank der unermüdlichen Bemühungen um wortgetreue Bibelauslegung durch so genannte Kreationisten wissen wir, dass es exakt 21.000

  341 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige