Klaus Bachler

"Wien ist wie Aufhören"/"Ich bin halt sehr fleißig"

Kultur | aus FALTER 37/99 vom 15.09.1999

Klaus Bachler, 48, ist gelernter Schauspieler. Von 1992 bis 1996 war der Steirer Intendant der Wiener Festwochen, in den vergangenen drei Jahren leitete er die Volksoper. Nach dem Rückzug Claus Peymanns wurde Bachler von Kunstkanzler Klima zum Burgtheaterdirektor bestellt. Sein Vertrag läuft bis 2005.

Falter: Sie haben das Ensemble des Burgtheaters mit dem Kader des FC Bayern München verglichen: unschlagbar im deutschen Sprachraum. Ein anschaulicher, aber nicht ganz ungefährlicher Vergleich. Im Fußball heißt es: Elf Stars machen noch keine gute Mannschaft. Gilt das nicht auch fürs Theater?

Klaus Bachler: Man soll den Vergleich nicht zu weit treiben. Aber letztlich geht es in beiden Fällen um einen Mannschaftsaufbau. Und ich habe eher an die Mannschaft als an Stars gedacht. Stars - wenn man den Begriff überhaupt gelten lässt - sind an einem solchen Haus selbstverständlich; wo sollen sie denn sonst sein? Es geht darum, dass auch jüngere Leute, die nachwachsen, sozusagen ihr Spiel


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige