Phettbergs Predigtdienst: Ölzweig Sebastian Brauneis

Stadtleben | aus FALTER 37/99 vom 15.09.1999

É ach, es geht sowieso alles den Bach runter. Aber wie!

Christian Schachinger in "Der Standard" vom 1.9.99 zum Fest Kreuzerhöhung am 14.9.

Nachdem ich, wie gesagt, mit Frau Essig die Stockerauer Freiluftspiele besucht hatte, erwischte ich gerade noch die letzte Schnellbahn bis zur Landstraßer Hauptstraße. Von dort spazierte ich über die Wollzeile auf die Kärntner Straße, trank in der Loos-Bar einen kleinen Wodka und ein Soda dazu, weil wir waren vor und nach Stockerau beim Korneuburger McDonald's, und deshalb hatte sich wegen übergroßer Ballaststoffarmut meine Verdauung erheblich verzögert. Und tatsächlich begann das Rülpsen noch in der Bar, und ich begann mich zu erholen auf der Kärntner Straße und setzte mich vor einem bereits geschlossenen italienischen Wirtshaus in den verriegelten Schanigarten, mich ausruhen und wohl fühlen. Das war leicht, weil die Sessel und Tische mit einem langen weißen Kabel völlig lose arretiert waren und es möglich war, mir einen der Sessel zurechtzurücken.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige