Stadtrand: Clip & klar

Stadtleben | aus FALTER 38/99 vom 22.09.1999

- Hallo?

- Grüß Gott, Sie haben gestern bei mir angerufen.

- Hab ich das?

- Ja, ich hab Ihre Nummer auf meinem Display.

- Wie können Sie meine Nummer dort stehen haben?

- Das geht seit ein paar Wochen. Das heißt CLIP und CLIR, das eine macht, dass man sich jede Nummer eines Digital-, Mobil- oder ISDN-Telefons anzeigen lassen kann. Und das andere verhinderts. Also, wieso haben Sie mich gestern angerufen?

- Wer sind Sie eigentlich? Ich weiß ja gar nicht, wo ich angerufen haben soll. Und wieso wollen Sie das ausgerechnet um elf Uhr nachts wissen?

- Das tut nichts zur Sache. Ich will jetzt wissen, wieso Sie bei mir angerufen haben.

- Wir hatten gestern Gäste, einer von denen wollte telefonieren und hat sich verwählt.

- Ja, aber was wollte der von mir?

- Ich sag Ihnen doch, der hat sich verwählt!

- Jetzt kann ich mir endlich anzeigen lassen, wer immer bei mir anruft, ohne eine Nachricht zu hinterlassen, und dann das. Gestern hab ich bei einer Firma zurückgerufen. Da haben sie gefragt, welche Klappe ich sprechen will. Sag ich: Klappe hab ich keine angezeigt bekommen. Sagt er: Sie sind heute schon der Fünfzehnte. Wir haben hier 40 Anschlüsse, ich kann Ihnen leider auch nicht helfen. Wiederhörn. S.N.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige