Wienzeug

Politik | aus FALTER 39/99 vom 29.09.1999

Umfragen leicht gemacht Neues aus der Reihe "Wie Umfragen wirklich zustande kommen": Die österreichische Jungbauernschaft (ÖJ) will wissen, wie es Nationalratskandidaten mit den Anliegen der Landwirte halten. Folglich sandte die ÖJ an Politiker unterschiedlicher Couleur einen beinharten Fragebogen aus. Kostprobe: "Bekennen Sie sich zu Umwelt- und Tierschutzbestimmungen, die für die Landwirtschaft wirtschaftlich und arbeitstechnisch machbar sind - oder unterstützen Sie Forderungen, die zu einer Ausbeutung der Arbeitskraft, zu einer nicht finanzierbaren Umstellung der Tierhaltungssysteme oder zu unwirtschaftlichen Produktionsverfahren und zu einer polizeistaatlichen Überwachung in der Landwirtschaft führen?" Angesichts derart kniffliger Fragestellungen werden sich die Kandidaten bestimmt plagen müssen, die richtigen Antworten zu finden, um von den Jungbauern gewählt zu werden.

Asyl für den Gemeindebau Vergangenen Samstagnachmittag prallten im Gemeindebau in der Alsergrunder Badgasse

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige