Streifenweise

Kultur | W.Kralicek / I.Reicher | aus FALTER 39/99 vom 29.09.1999

Die schottische Junkie-Farce "Trainspotting" hat aus Ewan McGregor (Mark) und Robert Carlyle (Begbie) international gefragte Stars gemacht. Von den beiden anderen Mitgliedern der Bande, Jonny Lee Miller (Sick Boy) und Ewen Bremner (Spud), hat man seither wenig bis nichts gehört. Miller immerhin ist jetzt gemeinsam mit seinem alten Kumpel Carlyle in der historischen Räuberpistole "Plunkett & Macleane" engagiert. Carlyle gibt als Plunkett wie gehabt den Prolo, Miller darf als Macleane den Gentleman spielen und der süßen Liv Tyler imponieren; gemeinsam sind sie ein erfolgreiches Kriminellenduo. Dass sich die Wiedersehensfreude in Grenzen hält, liegt nicht an den Schauspielern, sondern an der weitgehend witz- und überraschungsfreien Story und an einer Inszenierung, die nur um "schöne Bilder" bemüht ist: Regisseur Jake Scott kommt aus der Werbung, was man seinem Spielfilmdebüt ansieht. Offen bleibt die Frage, was aus Spud geworden ist. Vielleicht ist das auch besser so.

Danny Roman (Samuel L. Jackson) ist der Star unter Chicagos Polizeiverhandlern, ein gewandter Redeprofi, der Delinquenten so lange weich quatscht, bis deren Aufmerksamkeit oder Widerstand bröckelt. Eine Korruptionsintrige veranlasst ihn, die Seiten zu wechseln. Als Geiselnehmer, von den eigenen Kollegen umzingelt, muss er nun unter diesen die wahren Schuldigen ermitteln und verhandelt quasi um sein Leben. Kevin Spacey tritt als Romans professioneller Counterpart auf, J. T. Walsh selig sitzt seine Leinwandzeit an einen Bürostuhl gefesselt ab, und ein paarmal wird versuchsweise zu SWAT-Team-Action angesetzt. 135 Minuten dauert "Verhandlungssache", ist F. Gary Grays dritter Spielfilm, und leider fehlt ihm nicht nur im Großen und Ganzen der Sinn fürs Timing. Die Hauptaufgabe von Verhandlern besteht im Gewinnen von Zeit. Die müsste man allerdings ökonomisch verwerten, also zum Beispiel spannend verdichten. Hier wird stattdessen endlos der Ball hin- und hergespielt, bis der Zuschauer ziemlich mürbe ist.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige