In Kürze

Kultur | aus FALTER 39/99 vom 29.09.1999

Musikprotokoll Für das Grazer Musikprotokoll stellte Christian Scheib ein dichtes Programm zusammen, das beinahe alle aktuellen Spielarten neuer Musik präsentiert: Großdimensionierte Orchester- bzw. Ensemblestücke von Bernhard Lang, Gerard Grisey und Clemens Gadenstätter mit dem RSO Wien und dem Klangforum Wien genauso wie Kammerwerke der klassischen Avantgarde von György Kurtag, Salvatore Sciarrino und Beat Furrer, gespielt vom Ensemble Recherche; Minimal Music von Tom Johnson genauso wie Klangexperimente von Radian, Christian Fennesz und Marina Rosenfeld. In zwei Gesprächsrunden treffen ebenso unterschiedliche Komponisten und Musiker aufeinander; und jeweils nach den Konzerten öffnet im Theatro eine Bar für Auftritte der DJs Depth Charge, DSL, Demon Flowers und Tosca.

Musikprotokoll im Grazer Congress vom 30.9. bis 3.10. Information: Tel. 0316/470-282 24 oder www.orf.at/musikprotokoll.

Musikdialog Mit dem micadialog startet das music information centre austria eine neue Gesprächsreihe

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige