Sideorders: Essen & Lesen

Stadtleben | aus FALTER 41/99 vom 13.10.1999

Das Frühstück spielt in der TV-Serie "Ellen" eine tragende Rolle, speziell das Frühstück im Bookstore. Hierzulande spielen weder das Frühstück noch die Bookstore-Cafes irgendeine Rolle, was aber vielleicht weniger mit soziokulturellen Gegebenheiten zu tun hat als vielleicht damit, dass die Wiener nicht essen können, ohne ein Buch/Magazin dabei bis zur Unleserlichkeit zu bekleckern. (Der Autor schließt von sich auf andere.) However, einige wenige Lokalitäten hat auch diese Stadt zu bieten, in denen auf zwei der fünf schönsten Dinge des Lebens gleichzeitig eingegangen wird.

tiempo, 1., Hegelg. 9, Tel. 513 19 95, Mo-Mi 10-22, Do-Sa 10-1 Uhr.

Das tiempo ist eine ziemliche 50/50-Angelegenheit: Es ist sowohl als Buchladen - spezialisiert auf Reiseliteratur - ernst zu nehmen, als auch als Lokal: Hauptthemen sind Vegetarisches, Italienisches und Spanisches, in erster Linie als Suppen, Tapas und Antipasti auftretend und trotz extraschlichtem Design eines evangelischen Bildungsheimes einigermaßen lecker.

Perauer, 7., Zieglergasse 54, Tel. 526 11 08, Mo-Fr 11-23, Küche 11-15, 18-23 Uhr.

Unaufgeregtes und absolut wunderbares Eat-Beisl, das gemeinsam mit Podium, Kochwerkstatt und La fuente dem 7. Bezirk den ganz wichtigen Zeit-Dreh verpasst hat: Traditionelle Küche mit italienischer, vegetarischer und asiatischer Note, hübsches Design einer aufgeräumten Tischlerwerkstatt, Regal mit wunderschönen Kochbüchern zum Kaufen.

Wein & Co, 6., Linke Wienzeile 2, ab 14. Oktober.

Der neue Headshop des heimischen Weinsupermarktes. Neben Weinen der Kategorie preiswert bis Extraklasse und allem, was dazugehört (darunter ein erschöpfendes Angebot von Weinliteratur), wirds hier auch was zum Beißen geben. Wir werden berichten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige