Hero der Woche: E. Perlinger

Politik | aus FALTER 42/99 vom 20.10.1999

Engelbert Perlinger liefert Naturprodukte. Mit der bodenständigen Auffassung von Natürlichkeit eines seiner Kunden kann er sich aber keineswegs anfreunden. Dabei geht es um keinen geringeren als den Marktkaiser Billa. Der Konzern hatte vor wenigen Wochen eines seiner Stelleninserate mit dem Hinweis "Keine Ausländer" versehen (Falter 40/99). Perlinger tat seinen Missmut öffentlich via Format kund. Er verstehe nicht, wie jemand ausschließen könne, Ausländer einzustellen. "Für mich gibt es diesen Begriff Ausländer nicht. Für mich zählt nur, ob ein Mensch in Ordnung ist oder nicht", protestierte er gegen seinen eigenen Kunden. Damit nicht genug: Der Lieferant kündigte an, mit Billa-Konzernchef Veit Schalle ein Wörtchen über das Inserat reden zu wollen. Schließlich kauften bei Billa "Kunden aller politischen Einstellungen und jeder Herkunft ein."


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige