In Kürze

Kultur, FALTER 42/99 vom 20.10.1999

Die Macht des Staunens Zum vierten Mal veranstalten Airan Berg und Martina Winkel das internationale Puppentheaterfestival "Die Macht des Staunens", und schön langsam hat sich herumgesprochen, dass das kein Kinderkram ist. Das von Berg & Winkel betriebene ThEaTeR OhNe GrEnZeN erröffnet das Festival am 3.11. mit "Shadow Zone", einer Alkestis-Version für Schattentheater und Projektionen; ein neues Stück präsentiert auch der Wiener Puppenspieler Christoph Bochdansky. Internationale Attraktionen sind die Gruppe doo-cot (GB), Gyula Molnar (I), die Gruppe Hamster Damm (D) sowie das Duo Amoros & Augustin (F); besonders stolz sind die Veranstalter darauf, dass sie ihren balinesischen Schattenspielmeister I Wayan Wija nach Wien locken konnten. Außerdem: ein Late Night Special mit Otto Lechner und Freunden (6.11.), eine Frühstücksmatinee mit Karin Schäfer (14.11.) und Puppenfilme im Filmcasino (7. und 13.11.). Von 3. bis 14.11. im dietheater Künstlerhaus. Reservierung: Tel. 587 05 04.

Neue

  408 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige