Neue Platten

Kultur | aus FALTER 43/99 vom 27.10.1999

ROCK/POP Vienna Scientists II: More Puffs from Our Laboratories Columbia/Sony Auf Grooves in Wiener Kaffeehausgemütlichkeit lässt sich der mit bekannten (Pulsinger, Romeo) sowie neuen Produzenten, DJs und Bands (Super Nova) zusammengestellte Sampler glücklicherweise nicht reduzieren. Im feinen Opener von Freedom Satellite - dem Duoprojekt von Jürgen Drimal, der auch Produzent dieser zweiten Kompilation ist - zieht Vokalistin Liz "Fuzz" Neumayr Portishead als Blueprint heran; "Morning Mist" von der Linzer Familie Seelig stellt einen der Höhepunkte des Albums dar. Auch sonst werden diesmal keine Schlafwagengrooves promotet, sondern repräsentable Dub-, TripHop-, Drum-'n'-Bass- und Electro-Patterns vorgestellt. Eine überraschend gute Fortsetzung. Walter Pontis Pet Shop Boys: Nightlife EMI Die Nacht war schon immer die größte Inspirationsquelle für die fleißigen Club-Geher Neil Tennant und Chris Lowe. "Nightlife" beginnt mit flotten Techno-House-Fegern; es


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige