In Kürze

Kultur | aus FALTER 43/99 vom 27.10.1999

Tanz lustig Können Tänzer komisch sein? Worüber lacht man beim Tanz? Mit solchen und ähnlichen Fragen beschäftigte sich ein im Rahmen des gerade zu Ende gegangenen Festivals imagetanz 99 veranstaltetes Symposion, zu dem nun eine Publikation erschienen ist. Die Broschüre "KörperWitz" enthält Aufsätze vom Wiener Psychoanalytiker Kurt Stockreiter, den Kritikern Arnd Wesemann (Ballett International) und Helmut Ploebst (Falter) sowie ein Interview mit dem Wiener Performer Jack Hauser (Lux Flux). Der schmale Band leistet ohne Zweifel Pionierarbeit - wobei die Ernsthaftigkeit, mit der die Herren dem Witz im Körper nachspüren, manchmal fast schon wieder komisch wirkt.

KörperWitz. Groteske und Ironie in der Tanzperformance. Wien 1999 (Turia + Kant). 48 S., öS 45,- (erhältlich bei dietheater Künstlerhaus, 1., Karlsplatz 5).

Aristeion-Preis Der mit 560.000 Schilling dotierte Aristeion-Literaturpreis der Europäischen Union ist dem spanischen Dichter Jose Hierro und dem dänischen Übersetzer


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige