Beim Bauche des Poeten

Buch Ein neues Buch eröffnet einen Blick in die Welt der Gegengeschäfte und damit in die österreichische Medienlandschaft. Der "Falter" bringt - exklusiv - einen Vorabdruck.

Medien | Harald Fidler und Andreas Merkle | aus FALTER 44/99 vom 03.11.1999

Mehr als ein Jahr lang waren die beiden besten Medienjournalisten des Landes damit beschäftigt, einen Wälzer mit allem Wissenswerten über Österreichs Medien zu verfassen. Das ist nicht wenig. Es ist ein umfangreiches, faktenreiches, unterhaltsames und spannendes Buch daraus geworden. Eine wahre Enzyklopädie: Von ORF bis Krone, von Mediaprint bis Falk, von Privatradio bis Provinzverleger - you name it, they got ist. Wir bringen im Folgenden Auszüge aus dem Kapitel über die Fellner-Brothers.

Dominique Mentha kann sich schon ausmalen, dass er in der engeren Wahl ist, als er an diesem 30. September 1997 für eine Unterredung mit dem Kanzler eigens aus Innsbruck anfliegt. Sehr positiv findet der Regierungschef das Gespräch mit dem damaligen Intendanten des Tiroler Landestheaters. Und kündigt ihm, der aus Vertragsgründen mit der Innsbrucker Bühne unter Zeitdruck steht, seine Entscheidung innerhalb einer Woche an.

"Der Mann klingt ganz sanft, als ihn News am Dienstag spätabends in seinem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige