Neue Platten

Kultur | aus FALTER 44/99 vom 03.11.1999

ROCK/POP Peace Orchestra: same G-Stone/Zomba Dem mit Spannung erwarteten Kruder-&-Dorfmeister-Album wurde in einem cleveren Schachzug Peter Kruders Peace-Orchestra-Soloalbum vorgeschoben. Auf der CD-Hülle klebt - in Anspielung auf den Omofuma-Skandal - nur ein Pflasterstreifen; auch das beigelegte Neo-Hippie-Poster "Love in 99" stellt eine alternative politische Message aus Wien dar. Musikalisch wartet das Debütalbum mit bewährten Dub-Grooves und Downbeat auf - aber auch mit einer innovativen Verschmelzung von Elektronik und natürlichen Klängen: Vogel- und Menschenstimmen sowie Schlagzeugrhythmen werden mit Computersounds ebenso vermischt wie das Zischen von so etwas wie einer burgenländischen Klapperschlange am Neusiedler See. Coolere Beats als diese bekommt man heute wohl nirgendwo angeboten. Walter Pontis Ken Ishii: Sleeping Madness R&S/Zomba Schon auf dem grandiosen Album "Extra" (1995) bot der Japaner Ken Ishii nicht nur amtlichen Techno; auf "Sleeping


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige