Nüchtern betrachtet: Ohne Weltraumkuli kann man nicht leben

Kultur | aus FALTER 44/99 vom 03.11.1999

Momentan - per 30.9.1999, um genau zu sein - halte ich bei 1165 Punkten. Am leichtesten kann man Punkte durch Geldausgeben sammeln. Und je mehr Punkte man hat, umso mehr Geld kann man ausgeben. Das Schöne daran ist, dass mir auch für die prompt und umstandslos rücküberwiesenen paar Millionen Lire, die ein Florentiner Schurke unter missbräuchlicher Verwendung meiner Visa-Card verpulvert hat, Punkte gutgeschrieben wurden. Für 780 Punkte plus öS 720,- könnte ich mir jetzt zum Beispiel die Micro-HiFi-Anlage von Roadstar zulegen (24 Watt PMPO/8 Ohm). Andererseits ist auch die Fisher Space Pen, Modell "Bullet", um 220 + öS 190,-, die Fisher Space Pen Modell "Apollo" um 460 + öS 460,- und die Fisher Space Pen, Modell "Millennium", um happige 2300 + öS 1700,- im Angebot. Schnell muss man ja mal eine längere Notiz über Kopf verfassen oder beim Tauchen einen Haiku auf den nächsten Seestern kritzeln. Und sollten die Außentemperaturen - bei diesem Herbst nicht ganz unwahrscheinlich -


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige