Weinwerter Preis 130: Trink-Tinte

Stadtleben | aus FALTER 44/99 vom 03.11.1999

Momentan wollen alle nur vom heimischen Rotweinwunder lesen. Nur gegenüber Südfrankreich ist das ein ziemliches Lercherl, das muss auch einmal gesagt werden. Wie an dieser Stelle bereits erwähnt, sind die Preise dort nämlich im Keller, weil Corbieres, Minervois und die anderen Regionen dort eine Zeitlang ihr Image mit Herstellung von "franz. Landwein" ruinierten. Die Domaine Piccinini füllt ihre Weine erst seit Beginn der Neunziger selber ab und konnte sich im Nu zu einem der führenden Betriebe des heute boomenden Minervois entwickeln. Der 98er besteht zu 60 Prozent aus Syrah, ist schwarz wie Tinte und schmeckt wie ein Korb voll dunkler Früchte.

Preis: öS 95,- Wertung: 4/5 = sehr gut Piccinini Minervois 98, bei Quendlers feine Weine, 8., Schmidg. 8.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige